2 (19249 Byte )
Miep Gies

Radio Bremen, 4.8.04
von Christiane Schwalbe

 

Bettina Flitner: "Frauen mit Visionen"
48 Europäerinnen- Mit Texten von Alice Schwarzer

Frauen mit Visionen porträtieren - ein ambitioniertes Projekt. Bettina Flitner ist kreuz und quer durch Europa gereist, hat Politikerinnen, Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen und Unternehmerinnen getroffen, die ihren Lebensplan beharrlich verfolgt und erfolgreich Karriere gemacht haben.


Alice Schwarzer
"Sie geben den Ton an, wie die englische Dirigentin Sian Edwards. Sie setzen die Männer schachmatt, wie die Ungarin Judit Polgar, die beste Schachspielerin der Welt. Sie greifen nicht nur nach den Sternen, sondern fliegen gleich selber hin, wie die französische Astronautin und heutige Forschungsministerin Claudie HaignerÈ." Eine Frau mit Visionen ist auch Alice Schwarzer, die streitbare Autorin und Publizistin, die der Frauenemanzipation entscheidende Impulse gegeben und unermüdlich für Gleichberechtigung gekämpft hat: "1975 wird "Der kleine Unterschied und seine großen Folgen" zu einem internationalen Bestseller - und Alice Schwarzer zur geliebt-gehassten "Emanze" der Nation."

Gelebtes Leben abbilden
Wer ihr heute noch nachsagt, sie sei eine "verkniffene Emanze", der möge sich die Fotos in diesem Buch ansehen: sie zeigen eine heitere, gelassene, vergnügte Alice Schwarzer, mitten im Sonnenblumenfeld. Bettina Flitner gelingt es, gelebtes Leben abzubilden: die meisten ihrer "Frauen mit Visionen" sind über 50, viele weitaus älter. In ihren Gesichtern spiegeln sich Leidenschaft, Ehrgeiz und Selbstvertrauen, Humor, Erfahrung und: Lebensfreude. Kämpferisch war die britische Unternehmerin Anita Roddick ihr Leben lang - Tochter italienischer Einwanderer, bis 1998 Chefin der Body-Shop-Kette und damit verantwortlich für 1600 Geschäfte in 47 Ländern: "Es gibt drei Milliarden Frauen, die nicht so aussehen wie Supermodels - und nur acht Frauen, die so aussehen - lautet ihr Slogan auf einem Plakat mit einer kräftigen Barbie-Puppe".

Marion Gräfin Dönhoff
Bettina Flitner begegnet der Publizistin Marion Gräfin Dönhoff, Herausgeberin der ZEIT: es wird eine letzte und sehr persönliche Begegnung: "Früher habe ich auch fotografiert", sagt sie, "Fotografieren und Reiten. Das, was man nicht braucht. Das gehört zu meinem ersten Leben. In meinem zweiten war dafür kein Platz mehr". Als ich mich verabschiede, weiß ich, dass ich sie nie mehr wiedersehen werden." Marion Gräfin Dönhoff starb im Jahr 2002, im Alter von 93 Jahren.

Autorinnen, Politikerinnen und Schauspielerinnen
Alice Schwarzer hat die kurzen, knappen, aufs Wesentliche beschränkten Biografien über diese "starken" Frauen geschrieben: die Schauspielerin Franka Potente, die in der Filmbranche als kritisch und wählerisch gilt. die schwedische Krimiautorin Liza Marklund, deren Heldin eine Frau ist: Polizeireporterin Annika Bengtzon. Die finnische Staatspräsidentin Tarja Halonen, "rote Tarja" genannt, die Choreographin Tanz Pina Bausch und die Politikerin Regine Hildebrand, bekannt für ihre Berliner Schnauze und ihr ungebrochenes soziales Engagement. Sie starb 2001.

Besondere Reportagen
Zwei Frauen gilt eine besondere Reportage: Baronessa Cordopatri, die von der Mafia verfolgt wird, weil sie den Mörder ihres Bruders hinter Gitter gebracht hat. Ohne Leibwächter geht sie nicht aus dem Haus, zu ihr vorzudringen, war ein kleines Abenteuer. Und Miep Gies, die ihr Leben aufs Spiel setzte, um Anne Frank und ihre Familie zu retten. Ihre Tagebücher bewahrte sie auf, konnte sie dem Vater übergeben, der als einziger Auschwitz überlebte

Porträts voller Heiterkeit und Erfahrung
48 Frauen mit Visionen - entstanden sind Porträts voller Schönheit, Reife, Heiterkeit und Erfahrung: Hommage einer Fotografin, die mit diesem Buch selbst eine Vision verfolgt: "Als ich vor drei Jahren das Projekt begann, konnte ich nicht ahnen, auf was für ein Abenteuer ich mich einlassen würde .... All die Lebensgeschichten, die von den alltäglichen Widerständen erzählen. Und von deren Überwindung ... Das Abenteuer der Frauen in Europa hat gerade erst begonnen"

###PAGEBROWSER###