Image/Werbung

Auftraggeber

Bettina Flitner arbeitet im Image Bereich für Non-Profit Organsiationen und gemeinnützige Stiftungen. Auftraggeber sind unter anderem:

Die Sternsinger, Medica Mondiale, Misereor, Missio, Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Die Stiftung Preussischer Kulturbesitz, Kooperationsgemeinschaft Mammografie, Caritas, Brot für die Welt, Das Prinzip Apfelbaum mit: action medeor, SOS-Kinderdörfern, Ärzte ohne Grenzen, Greenpeace, Welthungerhilfe, Johanniter Unfallhilfe, Vier Pfoten, Stiftung Denkmalschutz, Deutsche Herzstiftung, Deutsche Lepra und Tuberkolosehilfe, Deutsche Alzheimer Gesellschaft, Deutsche Umwelthilfe, Heinz-Sielmann-Stiftung, Menschen für Menschen, nph, The Right Livelihood Award, Weisser Ring, World Vision.

Für das Kinderhilfswerk DIE STERNSINGER fotografierte Bettina Flitner in diesem Jahr in einer der abgelegensten Regionen der Welt. Sie begleitete Menschen aus dem Turkana Stamm, Nomaden, die im Norden von Kenia und in der Grenzregion zu Äthiopien leben. Es ist auch eine Reise in eine andere Zeit. > Kalender ansehen

Sternsinger Plakat und Kalender 2016

Auch für 2016 fotografierte Bettina Flitner wieder den Kalender und das Plakat für das Kinderhilfswerk „Die Sternsinger“. Dafür reiste die Fotografin zusammen mit der der Sternsinger-Crew nach Bolivien. Erst nach La Paz und El Alto, dann weiter hoch hinaus in die Anden. Dort oben, in 4.000 Meter Höhe, entdeckten sie bei den indigenen Einwohnern des Landes ursprüngliche Menschen und Landschaften.

 

Kalender ansehen
Zur Website der Sternsinger

Die Müllsammler vom Tondo

Der Tondo ist der größte Slum von Manila. Hier leben die Ärmsten der Armen buchstäblich auf dem Müll der Stadt. Viele der Tondobewohner verdienen sich ein paar Cent am Tag als Müllsammler. Auch die Kinder müssen mithelfen. Ein Reportage für das Sternsinger-Magazin, 2014 > Mehr

Besuch im Kongo

Bettina Flitner war mit dem Hilfswerk missio im November 2011 und Oktober 2014 in dem von Gewalt und Krieg gezeichneten Kongo. Sie hat hingesehen und zugehört. In ihrem Bericht geht es nicht nur um das Grauen, sondern auch um die Hoffnung. Mehr

Sternsinger Kalender 2015

12 Fotografien von den Philippinen, gemacht im Auftrag des Kindermissionswerks Die Sternsinger. Entstanden ist ein Plakat und ein großformatiger Wandkalender. Für ein ganzes Jahr mit poetischen Fotografien von kleinen Königen und Königinnen. > Mehr

Das Prinzip Apfelbaum

Bettina Flitner hat 11 Persönlichkeiten für 14 gemeinnützige Organisationen porträtiert. Und sie zu einem sensiblen Thema befragt: "Was soll von Ihnen bleiben, wenn Sie nicht mehr sind?" Entstanden ist eine großformatige Ausstellung, filmische Kurzporträts und ein Buch. >Mehr

Sternsinger Kalender und Plakat 2014

Auch für 2014 machte Bettina Flitner wieder Kalender und Plakat für die Sternsinger. Thema: "Auf der Flucht". Und die Kinder im Flüchtlingslager Dzaleka in Malawi sind die Protagonisten. Sie holten für die Fotografin die Sterne vom Himmel. > mehr

 

Genitale Verstümmelung in Kenia

Die Genitalverstümmelung wurde in Kenia verboten. Aber sie wird immer durchgeführt, von Beschneiderinnen, die in der Illegalität arbeiten. Diese Reportage zeigt Beschneiderinnen und ihre Opfer. Und sie zeigt die Menschen, die gegen Beschneidung ankämpfen. Eine davon in Schwester Ephigenia, die in den ländlichen Gebieten und bei den Massai Aufklärungsarbeit leistet. > Fotos ansehen

Sternsinger Kalender und Plakat 2013

12 Fotografien aus Tansania, gemacht im Auftrag des Kindermissionswerks Die Sternsinger. Entstanden ist das Plakat, ein Familienkalender und ein großformatiger Wandkalender. Für ein ganzes Jahr mit poetischen Fotografien aus einem fernen Land.  > Mehr

 

In den Slums von Djakarta

Für das Hilfswerk Misereor fotografierte Bettina Flitner die Menschen in den Slums von Djakarta. Sie leben unter Autobahnbrücken, an Bahngleisen und auf Müllhalden.  Viele müssen mit einem Dollar pro Tag auskommen. > Fotos ansehen

Die Staatsbibliothek und ich

24-teilige Fotoarbeit, 2011

350 Jahre Staatsbibliothek Berlin. Zu diesem Anlass fotografierte Bettina Flitner im Auftrag der Staatsbibliothek 24 Persönlichkeiten mit den Schätzen des Hauses: Die Nobelpreisträgerin Herta Müller im Treppenhaus mit dem Autograph von Heinrich von Kleists "Zerbrochenem Krug", Richard von Weizsäcker im Lesesaal mit dem ersten deutschen Schachbuch, Wim Wenders auf dem Dach der Bibliothek mit dem ältesten Druckwerk der Welt, einem buddistischen Zauberspruch von 764 n. Chr. Mehr

Weiblich und erfolgreich

12-teilige Fotoserie, 2011

Die Fotoausstellung zeigt 12 erfolgreiche Frauen, die es in ihren Bereichen an die Spitze geschafft haben. Von der Chefkonstrukteurin von Rolls Royce, Barbara Blume, über die Journalistin Tissy Bruns bis hin zu Biathlon-Athletin Kati Wilhelm. Sie alle zeigen, dass sich ein Studium lohnt und wollen jungen Frauen vor der Studienentscheidung Mut machen.
Mehr

Zur Website

Mitten im Leben

12-teilige Fotoarbeit, 2010

Schwarz-weiss Fotoarbeit, die im Auftrag der Kooperationsgemeinschaft Mammografie entstanden ist. Porträts von Frauen zwischen 50 und 69 Jahren, also der Hauptrisikogruppe für Brustkrebserkrankungen. Die Foto-Ausstellung "Mitten im Leben" kann bei der Kooperationsgemeinschaft Mammografie ausgeliehen werden. Mehr

50 Jahre Misereor

2007/08

Seit 1958 hat das katholische Hilfswerk mehr als 94.000 Entwicklungsprojekte weltweit  gefördert. Misereor arbeitet in insgesamt 98 Ländern in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika. Bettina Flitner hat für Misereor drei Kontinente bereist und die Plakatkampagne fotografiert.

Mehr

###PAGEBROWSER###