Ausstellung Hexenjagd in Papua Neuguinea

Bettina Flitner reiste zusammen mit ihrem Kollegen Jörg Nowak von der katholischen Hilfsorganisation missio im Frühjahr 2017 nach Papua Neuguinea. Sie hatten erfahren, dass sich dort, im südlichen Hochland, eine Schweizer Ordensschwester um die Opfer von Hexenverbrennungen kümmert.

10 Tage lang waren die beiden Reporter mit Schwester Lorena unterwegs. Sie trafen Männer, die Frauen als „Hexen“ gefoltert hatten. Sie sprachen mit den Frauen selbst, die diese Torturen überlebt hatten. Und sie waren dabei, als Schwester Lorena die als Hexe gefolterte und schwerverletzte Teno in die Krankenstation brachte. Diese Reise in eines der schönsten und gefährlichsten Länder der Welt war zugleich eine Reise in die dunkelste Vergangenheit europäischer Geschichte.

Ausstellungen

Anna Göldi Museum

missio

https://www.missio-hilft.de/informieren/presse/pressemitteilungen/hexenjagd-in-papua-neuguinea/

DAS PRINZIP APFELBAUM - WAS BLEIBT?

Hannover
19.2.-11.3.2020
Marktkirche Hannover - St. Georgi et Jacobi

Würzburg
30. September - 25. Oktober 2019
Rathaus Würzburg
Rückermainstraße 2
97070 Würzburg

Lüneburg
22. August - 24. September 2019
St. Nikolai Kirche
Lüner Str. 15
21335 Lüneburg

Kiel
12. Juli - 28. 08.
Offene Kirche, St. Nikolai, Alter Markt

München
12. Oktober -  18. November 2018
St. Markus Kirche
Gabelsbergerstraße 6, 80333 München
Eröffnung mit Bettina Flitner am 11. Oktober um 18 Uhr

Potsdam
14. Juni - 15. Juli 2018
Nikolaikirche, Am Alten Markt, 14467 Potsdam

Münster
23. Februar - 25. März 2018
Bezirksregierung Münster, Domplatz 1-3, 48143 Münster

Dresden
8. September - 9. Oktober
Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
Mo.-Fr. 10-18 Uhr, Sa. 10-15 Uhr, So. 10-18 Uhr
Eröffnung mit Bettina Flitner am 7. September um 18 Uhr
Presserundgang um 17 Uhr

Erfurt
13. Oktober - 16. November
Haus Dacheröden, Anger 37, 99084 Erfurt
Mo. Bis Fr. 12-17 Uhr, Sa. und So. 10-14 Uhr
Eröffnung mit Bettina Flitner am 12. Oktober um 18 Uhr
Presserundgang um 17 Uhr

Köln
11. November bis 8. Dezember 2016
Kunsträume der Michael Horbach Stiftung, Wormser Str. 23, 50677 Köln
Öffnungszeiten: Mi. bis Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, Sa. und So. 11.00 – 14.00 Uhr
Eintritt und Audioguide frei
Vernissage am 10. November mit Bettina Flitner umd 18 Uhr
Pressematinee um 11 Uhr.

Bremen 17. Juli - 21. August, Paula Modersohn-Becker Museum
Öffnungszeiten: Di. – So., 11 – 18 Uhr
Vernissage am Donnerstag den 14.7. im Hotel Atlantic mit Bettina Flitner

Lübeck
, 3. Juni - 3. Juli im Lübecker Dom
Täglich 10 – 18 Uhr
Der Bürgermeister der Stadt Lübeck, Bernd Saxe, eröffnet die Ausstellung am 2. Juni um 18 Uhr im Ostchor des Doms zu Lübeck (Südeingang). Interessierte sind herzlich eingeladen, zu der Vernissage zu kommen.

Bayreuth, 4. April - 28. April im RW21
Eröffnung mit Bettina Flitner am 1.10. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, nur für geladene Gäste.


Düsseldorf, 2. Oktober – 1. November, NRW Forum Düsseldorf,
Di–So, 11–20, Fr. 11–22,
> Presseinformation vom NRW Forum
Eröffnung mit Bettina Flitner am 1.10. Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, nur für geladene Gäste.

Hamburg
, 12. Juni – 8. Juli, Gruner & Jahr Foyer, Do–Di 11–18, Mi 11–20
Eröffnung am 11. Juni

Frankfurt, 23. April - 31. Mai, Schloss Hoechst, Do-So 11–17
Eröffnung mit Bettina Flitner am 22.4. um 18.00 Uhr

Stuttgart, 18. März - 17. April, Haus der Wirtschaft, Mo–Sa 11–18 Eröffnung am 17. März


> Mehr Informationen über die Ausstellung "Das Prinzip Apfelbaum", sowie Interviewfilme und ein Making Of der Fotoserie 

Die lange Nacht der Projektionen

Am 27. September findet ein ganz besonderes Ereignis statt: Die lange Nacht der Projektionen. Bettina Flitner, die Vorsitzende der Sektion Bild der DGPh, hat mit ihren beiden Kollegen Manfred Linke und Christoph Bangert 13 der weltweit prägendsten Fotografinnen und Fotografen eingeladen, die persönlich wichtigsten Fotografien ihres Werkes zusammenzustellen. Und sie haben alle zugesagt. Sie werden während und nach der "Photographers Night" eine Nacht lang von 17 Uhr bis 3.00 morgens im gesamten Museum MAKK in Köln projiziert.

Teilnehmende Fotografinnen und Fotografen: Lynsey Addario, Thomas Dworzak, Bruce Gilden, Jim Goldberg, Jan Grarup, Thomas Höpker, William Klein, Barbara Klemm, Herlinde Koelbl, Duane Michals, Zanele Muholi, Anders Petersen, Martin Schoeller.

 

###PAGEBROWSER###